Suche
  • Hecklingen - gemeinsam Zukunft gestalten e. V.

Die Jugend packt an - wir machen mit!

Gemeinsam mit einer Jugendinitiative verschönern wir den Park in Groß Börnecke.


Zwei junge Frauen aus Groß Börnecke traten im Sommer an uns heran, ob wir sie beim Aufräumen und Wiederherrichten des Parks in ihrem Dorf unterstützen können. Das Ziel war es, wieder einen Treffpunkt für die Jugend herzurichten. Wir finden ein solches Engagement von jungen Leuten hervorragend und haben natürlich sofort zugesagt.


Josie und Maike haben zunächst im ganzen Ort Spenden gesammelt. Dann wurde am 12. Juni der Park Clean-Up Day ausgerufen, also ein Tag nur zum Aufräumen und Putzen ähnlich unserer Hark the Park - Aktion in Schneidlingen. Über 15 Jugendliche und Erwachsene kamen zusammen und haben den Park aufgeräumt, Rasen gemäht und beschnitten. Ein toller Auftakt für das, was in den folgenden Wochen passieren sollte!



Wo sich Menschen treffen, erzählen, lachen und spielen, fällt oft auch Abfall an, der in der Vergangenheit nur selten seinen richtigen Bestimmungsort gefunden hat. Dem wollen die Mädels mit einer bunten Aktion entgegenwirken und besonders auffällige Mülltonnen aufstellen, damit kein Müll mehr achtlos weggeworfen wird. Dafür haben sie eine Woche später die Aktion Paint in the Park ins Leben gerufen, wo Jung und Alt gemeinsam alten Metalltonnen neuen Glanz verleihen sollten. Weiterhin warteten zwölf Nistkästen und zwei Insektenhotels auf neue Außenfarben.


Mit Verpflegungsstand, genügend Tischen und Decken und natürlich einer Menge Farben sowie tollem Wetter war alles vorbereitet. Und die Kreativen ließen nicht lange auf sich warten. Am Ende waren alle glücklich und die Welt ein kleines Stückchen bunter. Die bemalten Gegenstände konnten nun verteilt und die Bäume mit den Nistkästen bestückt werden.



Nach und nach wurde der Park wieder zu einem echten Treffpunkt. Und was fehlte dafür noch? Natürlich noch eine Picknickbank. Sogar eine mit Überdachung ist es letztlich geworden, die wieder neu aufgestellt wurde. Somit sind die Jugendlichen nun auch bei einem plötzlichen Regenguss und vor zu starker Sonneneinstrahlung geschützt.



Insgesamt bleibt uns nur zu sagen: Chapeau und vielen Dank, dass es solch engagierte Jugendliche gibt, die mit uns gemeinsam die Zukunft der Orte gestalten wollen. Es gibt für alles Lösungen, man muss nur den Anfang machen und später am Ball bleiben!

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen